Entgiftungskonzept

 
 
Das Entgiftungskonzept eignet sich für alle, die sich müde, angeschlagen oder allgemein geschwächt fühlen und Vitalität und Frische tanken möchten.

Stress, Schlafmangel, Umwelttoxine — unsere ganz normalen Alltagsanforderungen stellen uns körperlich häufig vor eine große Herausforderung. So schaffen wir es nicht immer, die Balance zwischen Belastungs- und Regenerationsphasen zu halten und überfordern unseren Körper sukzessive. Als Folge dessen können Stoffwechselprozesse im Körper nicht mehr optimal ablaufen, es fallen Gewebeschlacken an, die nicht mehr ausreichend ausgeschieden und abgebaut werden können. Der Organismus wird auf verschiedensten Ebenen belastet. Die Selbstregulationsfähigkeit des Körpers sinkt.

Eine ähnliche Situation tritt auch häufig nach langen, durchgemachten Krankheiten oder nach langer Antibiotikaeinnahme ein. Nicht zu unterschätzen sind auch die Folgen von Schwermetallbelastungen, beispielsweise durch Zahnfüllungen und Impfträgerstoffe, die häufig unentdeckt in unseren Zellen schlummern und einen massiven, negativen Einfluss auf stoffwechselregulierende Prozesse nehmen.

Mit dem von uns individuell für Sie und Ihre Bedürfnisse ausgearbeiteten Entgiftungskonzept unterstützen wir Ihren Körper aktiv bei der Ausscheidung von Toxinen, der Entschlackung Ihres Gewebes und dem Aufbau eines gesunden Zellmillieus mit ausgeglichenem Säure-Basen-Haushalt im gesamten Körper.

Gesundheit von innen!

Die beste Voraussetzung für starke Abwehrkräfte, ein strahlendes Aussehen und ganzheitliches Wohlbefinden.

In einem Zeitraum von circa vier bis sechs Wochen werden Sie stufenweise verschiedene Entgiftungsphasen durchlaufen, die mit der Einnahme von homöopathischen und phytotherapeutischen Substanzen einhergehen und mit Osteopathie, Akupunktur und Methoden aus der Ausleitungstherapie begleitet werden.

Die Zellentgiftung spielt auch im Rahmen der Schmerztherapie eine wichtige Rolle und ist aus einem Schmerztherapiekonzept nicht wegzudenken.